*** Seite der Vorarlberger Personalvertretung "Freie LehrerInnen"  -  Informationen für alle PflichtschullehrerInnen ***

 

Nein zur türkis-blauen Bildungspolitik

Bilder anklicken und vergößern!


Neue Mittwochsinfo

Aufsichtspflicht - Fallbeispiele

Mi-Info 26-2017/18

 



Beitrittsformular

Mit diesem Formular kannst du der Gewerkschaft beitreten.



Vordienstzeiten pd

Vordienstzeiten für Lehrpersonen im neuen Dienstrecht

Initiates file download--> Mittwochsinfo

Initiates file download--> Verordnungstext


Wir sind auch auf Facebook


Die Freien LehrerInnen treten ein für ...

* ein staatlich organisiertes und ausreichend finanziertes Bildungssystem

* eine Gemeinsame Schule der 6- bis 15-Jährigen

* keine Benachteiligung der VS-LehrerInnen

* Gleichbehandlung der VolksschullehrerInnen bei Ausbildung und Bezahlung

* indexbasierte Mittelzuweisung (zusätzliche Ressourcen für Brennpunktschulen)

* eine verpflichtende vorschulische Förderung von Kindern mit Defiziten

* ein Bildungssystem, das die Chancengerechtigkeit für alle Kinder zum Ziel hat

* dienst- und besoldungsrechtliche Gleichstellung aller PädagogInnen

* soziales Lernen und solidarisches Handeln

* freier Zugang zur Bildung

* kostenlose Ganztagesbetreuung in verschränkter Form



Anträge der Lehrergewerkschaft

Als PDF-Datei herunterlagen (Bild anklicken!)

 
 

 

Sommerferien

Nach diesem turbulenten Jahr haben wir sie uns eine längere Erholungsphase wahrlich verdient.

Willi Witzemann (Vorsitzender Personalvertretung), Gerhard Unterkofler (Vorsitzender Vorarlberger Pflichtschullehrergewerkschaft), Walter Moosbrugger (VLI), Markus Kirchberger (Unabhängige), Hannes Nöbl (Vorsitzender DA Feldkirch), Evelin Bitschnau-Steurer (Vorsitzende DA Bludenz und Obfrau des SLV), Elke Gartner (Vorsitzende DA Bregenz und Umgebung), Alexandra Vrhovac (Vertreterin der JunglehrerInnen), Andreas Angerer (Vorsitzender DA Dornbirn)


News

21.01.2014

Notendruck in den Volksschulen nicht gesunken

Mittelschul-Koordinator Christian Kompatscher kritisiert, das Ziel des Schulversuchs Neue Mittelschule, den Selektionsdruck auf die Volksschulen zu senken, sei nicht erreicht worden. Die Schullandesrätin beschwichtigt. (Bild anklicken)


19.01.2014

Gehaltserhöhung für 2014

Nach mehreren ergebnislosen Verhandlungen mit der Bundesregierung konnte letzte Woche ein Durchbruch erzielt werden. Die Gehälter der Beamten steigen ab 1. März 2014 staffelwirksam zwischen 1,53 und 2,55 Prozent. Nebengebühren und Zulagen werden um 2,02 Prozent erhöht. Für 2015 wurde vereinbart, dass die volle Inflationsrate plus 0,1 % abgegolten werden.[mehr]


12.01.2014

Unterschriften für ein faires Dienstrecht

Die Unterschriftenaktion der Pflichtschullehrergewerkschaft in der GÖD wurden österreichweit von über 31.800 PflichtschullehrerInnen unterstützt. Vorarlberg steuerte 1600 Unterschriften bei.[mehr]


07.01.2014

Gesamtschule: Pro und Contra

Mittelschullehrer Niki Glattauer und Gymnasiallehrer Wolfram Kautzky nehmen zum Thema Gesamtschule Stellung. (Bild anklicken


20.12.2013

Vorarlberger bei der Großdemo in Wien

Sechseinhalb Stunden Zugfahrt nach Wien, zwei Stunden Demo und dann wieder sechseinhalb Stunden zurück ins Ländle. Für diesem Zeitaufwand wurden die Vorarlberger TeilnehmerInnen von Fritz Neugebauer lobend erwähnt. Unter den insgesamt 150 DemonstrantInnen aus dem Ländle waren auch zahlreiche LehrerInnen - mit von der Partie auch der Chef der Ländle PflichtschullehrerInnen Armin Roßbacher und der Vorsitzende der Vorarlberger Pflichtschullehrergewerkschaft Gerhard Unterkofler.[mehr]


16.12.2013

Gehaltsverhandlungen

Bei der letzten Verhandlungsrunde zur Erhöhung der Gehälter für 2014 am Sonntag kam es abermals zu keiner Einigung. Laut Pflichtschullehrergewerkschafter Gerhard Unterkofler bot die Bundesregierung zwar 1,6 Prozent Gehaltserhöhung an, doch die Regierung habe darauf bestanden, die Erhöhung über 1 % im nächsten Jahr wieder abzuziehen.[mehr]


15.12.2013

Großdemo in Wien

Die Regierung ist nicht bereit den Beamtinnen und Beamten eine ordentliche Gehaltserhöhung zu geben. Das Angebot von 1 Prozent ist nicht akzeptabel. Deshalb ruft die GÖD am kommenden Mittwoch zu einer Großdemonstration in Wien auf. LehrerInnen aus Vorarlberg, die mit nach Wien fahren möchten, sollten sich bis Montagmorgen beim Vorsitzenden der Pflichtschullehrergewerkschaft anmelden: unterkofler.gerhard@aon.at (0664 73 71 97 92)[mehr]


20.11.2013

Türtscher contra Unterkofler

Nachdem der Vorsitzende der Vorarlberger Pflichtschullehrergewerkschaft Unterkofler öffentlich erklärte, dass aufgrund zahlreicher E-Mails und Telefonate er das Gefühl habe, dass die Streikbereitschaft momentan bei den PflichtschullehrerInnen sehr gering sei, attackierte ihn der ÖAAB Lehrervertreter und AHS-Lehrer Wolfgang Türtscher in den VN mit den Worten: "Unterkofler kann das Wort Solidarität nicht einmal buchstabieren." Heute hat sich Türtscher im LiveChat von vol.at (siehe rechts) dafür entschuldigt.[mehr]


12.11.2013

Veranstaltung mit Dr. Nagelreiter

Dr. Nagelreiter, Jurist in der Rechtsabteilung der GÖD, beantwortet an diesem Abend Rechtsfragen aus dem Schulbereich. Ort: Bierkeller, Reichsstraße 141, Feldkirch / Termin: Mittwoch, 13. 11. 2013, 18 - 20 Uhr / Für weitere Info Bild anklicken.


29.10.2013

10 Experten verhandeln die Schule der Zukunft

Christian Oxonitsch, Bildungsstadtrat in Wien, und ein Freund der Frühkindpädagogik, Kurt Nekula Sektionschef und Mitbegründer der Plattform EduCare und Elmar Mayer ehemaliger Volksschuldirektor sitzen für die SPÖ im Verhandlungsteam. Aus Vorarlberg ist auch Bernadette Mennel mit dabei. Man kann nur hoffen, dass der elementare Bildungsbereich damit eine deutliche Stimme bekommt.(Bild anklicken!)


23.10.2013

Will Regierung das Lehrerdienstrecht nun beschließen?

Unbeliebte Beschlüsse sollte man gleich nach den Wahlen machen, heißt es aus Regierungskreisen. Wird ÖVP und SPÖ das vorgelegte Dienstrecht ohne große Veränderungen gegen den Willen der Lehrergewerkschaft durchboxen? Man darf gespannt sein. (Bild anklicken.)


09.10.2013

Türtscher contra Türtscher

Wolfgang Türtscher (ÖAAB Lehrervertreter) äußerte sich in letzter Zeit immer wieder gegen die Gemeinsame Schule und für den Erhalt des Unterstufengymnasiums. Wiederholt verbreitet er dazu auch Artikel, die angeblich seine Meinung unterstützen. Martin Türtscher, Personalvertreter der PflichtschullehrerInnen und mit seinem Namenskollegen weder verwandt noch verschwägert, hat zu Wolfgang Türtschers Aussendungen in einem Brief kritisch Stellung genommen. Hier ein Auszug.[mehr]


09.10.2013

Demokratieverständnis

Der Obmann des Sozialistischen Lehrervereins drückt im folgenden Kommentar seinen Unmut über den Gewerkschafter Paul Kimberger (ÖVP/FCG) aus. Letzterer hatte Claudia Schmied mangelndes Demokratieverständnis in Sachen Ganztagesschule vorgeworfen.[mehr]


25.09.2013

Lehrerdienstrecht NEU verständlich zusammengefasst und kommentiert

Wer endlich wissen möchte, was im neuen Dienstrecht steht, hat nun die Möglichkeit eine vereinfachte und kommentierte Zusammenfassung zu lesen. Zusammengestellt vom Vorsitzenden der Vorarlberger Pflichtschullehrergewerkschaft Gerhard Unterkofler. (Bild anklicken!)


 
 

 

Neue Schulnotizen

Die neue Ausgabe der Schulnotizen kann jetzt hier heruntergeladen werden. Ältere Ausgaben findet ihr im Menü "Schulnotizen".

--> Initiates file downloadSchulnotizen 02/2018


Schulplaner 2018/19

Liebe KollegInnen,

Als Serviceangebot für die Vorarlberger KollegInnen bieten die Freien LehrerInnen in Zusammenarbeit mit der FSG-Pflichtschullehrergewerkschaft diesen Schulplaner an.

Sammelbestellung mit der Angabe aller Namen + Schule.

Eine gekürzte Fassung des Schulplaners kann durch Anklicken des Bildes angeschaut werden.

Bestellungen: Opens window for sending emailunterkofler.gerhard(at)aon.at


LehrerInnengehälter

Lehrergehälter ab 1.1.2018


Service zum Schulanfang

Initiates file downloadKopien für Klassenforum

Initiates file downloadInfo Klassenforum

Initiates file downloadInfo Schulforum

Initiates file downloadInfo Pendlerpauschale (Achtung! KollegInnen mit Wohnort innerhalb Österreichs benötigen kein Formular sondern müssen nur den Ausdruck des Pendlerrechners an die Gehaltsbemessungsstelle schicken) 

Opens external link in new windowFormular Pendlerpauschale (L 33: nur für im umliegenden Ausland lebende Lehrpersonen, hier funktioniert der Pendlerrechner nicht)

Opens external link in new windowPendlerrechner

Opens external link in new windowZeitkonto Formular

Initiates file downloadInfo Zeitkonto

Opens external link in new windowZimmerzuschuss Formular

Initiates file downloadTopf C (Excel-Tabelle)

 


Bildungsreform

Presseinfo zur Initiates file downloadBildungsreform vom BMB

Initiates file downloadEinfache Zusammenfassung der Bildungsreform.

 


Initiates file downloadEinfacher Vergleich für PflichtschullehrerInnen, Stand 2017 (zusammengefasst von LehrerInnengewerkschafter Gerhard Unterkofler)

Opens external link in new windowGenauer Vergleich der Gewerkschaft öffentlicher Dienst