***  Die Seite der Vorarlberger Personalvertretung "Freie LehrerInnen"  -  Informationen für alle PflichtschullehrerInnen  ***

 

Neue Mittwochsinfo

Unterschriftenaktion Volksschule und Schulplaner



Neue Schulnotizen

Flip Page (Bild anklicken)

Die neue Ausgabe der Schulnotizen kann jetzt hier heruntergeladen werden. Ältere Ausgaben findet ihr im Menü "Schulnotizen".

Initiates file download--> Schulnotizen 1/2016 pdf


Vordienstzeiten pd

Vordienstzeiten für Lehrpersonen im neuen Dienstrecht

Initiates file download--> Mittwochsinfo

Initiates file download--> Verordnungstext


Jahreskalender 2015/16

Diese zwei Kalenderblätter für das Schuljahres 2015/16 können heruntergeladen, ausgedruckt und in den Schulplaner geklebt werden. (Bild anklicken!)


Wir sind auch auf Facebook


Die Freien LehrerInnen treten ein für ...

* ein staatlich organisiertes und ausreichend finanziertes Bildungssystem

* eine Gemeinsame Schule der 6- bis 15-Jährigen

* keine Benachteiligung der VS-LehrerInnen

* Gleichbehandlung der VolksschullehrerInnen bei Ausbildung und Bezahlung

* indexbasierte Mittelzuweisung (zusätzliche Ressourcen für Brennpunktschulen)

* eine verpflichtende vorschulische Förderung von Kindern mit Defiziten

* ein Bildungssystem, das die Chancengerechtigkeit für alle Kinder zum Ziel hat

* dienst- und besoldungsrechtliche Gleichstellung aller PädagogInnen

* soziales Lernen und solidarisches Handeln

* freier Zugang zur Bildung

* kostenlose Ganztagesbetreuung in verschränkter Form


Gehältervergleich Schweiz - Österreich

Der Vergleich ist etwa 4 Jahre alt.


 
 

 

Unterschriftenaktion

Das Land Vorarlberg hat den Volksschulen aufgrund der Aktion "Rettet die Volksschule" bereits vor Jahren zusätzliche Ressourcen aus eigenen Mittel gegeben. Das ist zwar löblich, doch jetzt muss der nächste Schritt gemacht werden. Da die Verhandlungen zum Finanzausgleich im Gange sind, ist jetzt der ideale Zeitpunkt dazu. Außerdem zeigen die nicht berauschenden Ergebnisse der Bildungsstandards in Deutsch, dass die VS mehr Ressourcen benötigt.

Aus diesem Grund haben Armin Roßbacher (Personalvertreter), Gerhard Unterkofler (Lehrergewerkschafter), Evelin Bitschnau-Steurer (Personalvertreterin), Willi Witzemann (Personalvertreter), Angelika Baur (Lehrergewerkschafterin/Leiterin), Bernd Dragosits (Lehrergewerkschafter/Leiter), Willi Schneider (Vorsitzender des SLV), Markus Kirchberger (Unabhängige), Elke Gartner (Personalvertreterin) und Walter Moosbrugger (VLI) die Initiative "Zwei LehrerInnen pro Klasse für die Grundstufe I der Volksschule" ins Leben gerufen.

Mit der Sonderinfo der Freien LehrerInnen wurde ein Unterschriftenliste an alle Schulen geschickt. Diese Aktion kann aber auch auf dieser Homepage unterstützt werden.

Opens internal link in current windowLink zur Unterstützungserklärung

Initiates file downloadSonderinfo: Zweilehrersystem in der Grundstufe


News

13.05.2016

Österreichische Pflichtschullehrergewerkschafter für gemeinsame Schule

In dieser Woche fand in Wien der 17. Bundestag der Gewerkschaft Pflichtschullehrer in der GÖD statt. Der Vorarlberger Forderung für eine gemeinsame differenzierte Schule aller Schulpflichtigen wurde dabei einstimmig unterstützt. Gerhard Unterkofler, Vorsitzender der Vorarlberger Pflichtschullehrergewerkschaft, zeigt sich darüber hoch erfreut: „Die Gewerkschaft der Pflichtschullehrer hat sich bereits zum zweiten Mal auf einem Bundestag für die Gemeinsame Schule ausgesprochen. Unsere Vorarlberger Bemühungen zeigen Wirkung.“[mehr]


21.04.2016

Arbeitszeitverteilung Vergleich Lehrer - Angestellter

Die Arbeitszeit von Lehrer/innen ist für Nicht-Lehrer/innen völlig undurchschaubar: mittags auf dem Tennisplatz, dafür Samstagnacht am Schreibtisch? 12 Wochen Ferien pro Jahr, um 13 Uhr Feierabend - und trotzdem über die Belastung klagen? Eine Veranschaulichung der Problematik, basierend auf einer empirischen Erhebung von Herrn Mess.


03.04.2016

Die neuen Schulnotizen sind da

Frisch von der Druckerei werden an alle Schulen und an alle AbonnentInnen die neuen Schulnotizen ausgeliefert. Themen: Messias Mitterlehner, Noten abschaffen, Flüchtlingskinder in der Schule, Flüchtlinge, Flüchtlingsklasse, Supervision - Interview mit Dr. Barbara Rehberger, Vorarlberger Widerstands- und Deserteursmahnmal in Bregenz, Kommentar von Harald Walser, Anträge vom Landestag der Vorarlberger Lehrergewerkschaft (Bild anklicken und PDF-Datei anschauen oder herunterladen!)


03.04.2016

Zwei-Lehrer-System in der Grundstufe I der Volksschule gefordert

Der ORF Vorarlberg hat bereits über diese Unterschriftenaktion der PersonalvertreterInnen und FSG-Pflichtschullehrergewerkschafter berichtet. (Bild anklicken!)


29.03.2016

Vortrag: Der Krampf mit den Kompetenzen

Die Vorarlberger LehrerInneninitiative, der Sozialistische Lehrerverein, die ARGE Gemeinsame Schule und 23 weitere Organisationen laden zu einem sehr interessanten Vortrag ein: Prof. Dr. Jochen Krautz - "Kompetenz als Problem" - Hintergründe und Auswirkungen des Kompetenzkonzepts in Schule und Bildung Termin: 07. April 2016 / 20.00 Uhr; Ort: ORF Landesstudio Vorarlberg; Entritt kostenlos; Anmeldung erbeten: karten.vbg.orf.at (Bild anklicken)


08.03.2016

Behandlungsbeitrag bei der BVA halbiert

Erfreuliche Neuigkeiten gibt es aus der BVA für alle Versicherten und deren Familien: Der Behandlungsbeitrag ab 1.4.2016 wird von derzeit 20% auf 10% halbiert![mehr]


04.03.2016

Bildungsreise nach Berlin

Die Freien LehrerInnen und die FSG-Pflichtschullehrergewerkschaft organisieren Anfang Mai eine dreitägige Bildungsfahrt nach Berlin. (Zur Ausschreibung: Einfach Bild anklicken!)


31.01.2016

Landestag der Pflichtschullehrergewerkschaft

Gerhard Unterkofler wird für weitere 5 Jahre zum Vorsitzenden der Vorarlberger Pflichtschullehrergewerkschaft gewählt. Seine Stellvertreterinnen sind Angelika Baur und Maria Taferner. Auf dem Landestag wurde einstimmig die Einführung der Gesamtschule in Vorarlberg gefordert. (Weitere Infos zum Landestag - Bild anklicken!)


11.11.2015

Gehaltsverhandlungen der Beamten abgeschlossen

Neues aus Wien! Gehaltsabschluss für die Beamten für 2016 : +1,3% für alles ab 1.1.2016. Der Abschluss liegt damit 0,24 % über der Inflationsrate. Positiv ist auch zu vermerken, dass die Gehaltserhöhung bereits ab Jänner gültig ist. Bei der letzten Gehaltserhöhung mussten wir ja bis März warten.


17.10.2015

Angst ist der Treibstoff der Rechtspopulisten

Interview im Kurier: Kommunikationswissenschaftler Maximilian Gottschlich über die Strache-FPÖ und die sozialen Medien. (Bild anklicken!)


04.10.2015

WeltlehrerInnentag 2015

Österreichs Zukunft hängt von gut ausgebildeten Jugendlichen ab, meint der Vorarlberger Lehrergewerkschafter Gerhard Unterkofler anlässlich des heutigen WeltlehrerInnentages. Das vielfältige und verantwortungsvolle Tätigkeitsfeld unserer LehrerInnen hat nichts mehr mit der Arbeitswelt einer Lehrperson im vorigen Jahrtausend zu tun. Aufgrund der gesellschaftlichen und familiären Veränderungen sind LehrerInnen immer häufiger Sozialarbeiter, Familienberater, Psychologen und Wissensvermittler in einer Person. Die Gesellschaft und die Politik muss dies endlich zur Kenntnis nehmen und das Bildungssystem nicht nur als Kostenfaktor sehen. (Unterkoflers Stellungnahme zum heutigen


30.09.2015

Vordienstzeiten für Lehrpersonen im neuen Dienstrecht

Endlich ist die Verordnung für die Vordienstzeiten auf das Besoldungsdienstalter für Vertragslehrpersonen im neuen Dienstrecht veröffentlicht worden und damit anwendbar. Die zweite Mittwochsinfo listet diese Vordienstzeiten in vereinfachter Form auf. Die Verordnung selbst kann hier heruntergeladen werden. (--> Bild anklicken)


Treffer 1 bis 12 von 142
<< Erste < Vorherige 1-12 13-24 25-36 37-48 49-60 61-72 73-84 Nächste > Letzte >>
 
 

 

Schulplaner 2016/17

Liebe KollegInnen,

alle 2000 Stück sind bereits vergriffen.

Als Serviceangebot für die Vorarlberger KollegInnen bieten die Freien LehrerInnen in Zusammenarbeit mit der FSG-Pflichtschullehrergewerkschaft diesen Schulplaner an.

Eine gekürzte Fassung des Schulplaners kann durch Anklicken des Bildes angeschaut werden.

Bestellungen: Opens window for sending emailunterkofler.gerhard(at)aon.at

Tel. 0664 73 71 97 92


Anträge der Lehrergewerkschaft

Als PDF-Datei herunterlagen (Bild anklicken!)



Initiates file downloadEinfacher Vergleich für PflichtschullehrerInnen, Stand 2016 (Lehrergewerkschafter Gerhard Unterkofler)

Opens external link in new windowGenauer Vergleich der Gewerkschaft öffentlicher Dienst


Hier bloggt Gerhard!


Weshalb brauchen wir eine Gewerkschaft

Bild anklicken.