***  Die Seite der Vorarlberger Personalvertretung "Freie LehrerInnen"  -  Informationen für alle PflichtschullehrerInnen  ***

 

Entlastung für LehrerInnen

Zeitungsbericht über die Forderungen von Armin Roßbacher (oberster Lehrerpersonalvertreter) und Gerhard Unterkofler (Vors. der Pflichtzschul-lehrergewerkschaft) - Bild anklicken!


Interview mit Armin Roßbacher

Armin Roßbacher führt die Freien LehrerInnen bereits zum dritten Mal in die PV-Wahl. Er ist Spitzenkandidat der Landesliste (Zentralausschuss). Seine Kompetenz und Erfahrung ist über die Fraktionsgrenzen hinaus anerkannt.

Initiates file download--> Hier das Interview mit Armin Roßbacher zum Nachlesen.


Unsere WahlwerberInnen

Die Freien LehrerInnen sind seit 10 Jahren im Pflichtschulbereich die stärkste LehrerInnengruppe Vorarlbergs. Bei der Listenerstellung war das Interesse groß, über 160 KollegInnen aus allen Schularten kandidieren mit uns gemeinsam.

Initiates file download--> Liste DA Bludenz

Initiates file download--> Liste DA Feldkirch

Initiates file download--> Liste DA Dornbirn

Initiates file download--> Liste DA Bregenz/Umgebung

Initiates file download--> Landesliste (Zentralausschuss)


Neue Mittwochsinfo

Entlastung der LehrerInnen


Info zum neuen Lehrerdienstrecht

Gesetzesvorlage mit Stellungnahme der Pflichtschullehrergewerkschaft

Initiates file downloadDienstrecht einfach dargestellt und kommentiert (Stand Februar 2014)

Initiates file downloadNeus Dienstrecht - Gesetzestext (letzte Fassung)


Wir sind auch auf Facebook



Gehältervergleich Schweiz - Österreich

Der Vergleich ist etwa 4 Jahre alt.


 
 

 

Spitzenkandidaten bei der PV-Wahl der PflichtschullehrerInnen

Armin Roßbacher: Vorsitzender des Zentralausschusses
Gerhard Unterkofler: Personalvertreter und Lehrergewerkschafter
Elke Gartner: Vorsitzende DA Bregenz/Umgebung
Willi Witzemann: Vorsitzender DA Feldkirch
Evelin Bitschnau-Steurer: Vorsitzende DA Bludenz


Die Aktivitäten unserer PersonalvertreterInnen und GewerkschafterInnen können sich sehen lassen:

  • Hilfestellung bei Konflikten an der Schule
  • Begleitung von KollegInnen bei Terminen mit Schulbehörde oder Schulaufsicht
  • Initiative "Rettet die Volksschule"
  • mehr als 200 Pensionsberatungen
  • 2300 kostenlose Schulplaner für die KollegInnen
  • zahlreiche Schulbesuche und Informationsvorträge bei Schulkonferenzen
  • Unterschriftenaktion gegen geplante Sparmaßnahmen im Bildungsbereich
  • Hilfen bei der Arbeitnehmerveranlagung
  • Bildungsfahrten (IMTA, Interpädagogica)
  • Angebote zur Weiterbildung (Konfliktmanagement, Textiles Werken für Buben, Jonglieren, Führungen, ...)
  • Mittwochsinfo für alle LehrerInnen
  • "schulnotizen" (viermal jährlich)
  • Homepage mit wichtigen Informationen
  • LehrerInnenkalender

 


News

17.11.2014

LehrerInnen sind stark burnout-gefährdet

Dieses Mal beschäftigen sich die Vorarlberger Nachrichten mit dem Thema Burnout und haben dazu den obersten Personalvertreter Armin Roßbacher und den Vors. der Pflichtschullehrergewerkschaft Gerhard Unterkofler befragt. Außerdem gibt es zwei Lehrer, die von ihrem Burnout erzählen. (Bild anklicken!)


29.10.2014

Burnout-Risiko bei PflichtschullehrerInnen

10 % der PflichtschullehrerInnen sollen laut einer Untersuchung ein erhebliches Burnout-Risiko haben. Der Vorarlberger Pflichtschullehrergewerkschafter Gerhard Unterkofler nahm dazu im ORF und auf Antenne Vorarlberg Stellung. (Bild anklicken)


14.10.2014

Gewerkschaftsfahrt zur Interpädagogica

Vom 14. 10. 2014 bis 15. 10. 2014 organisiert die Vorarlberger Pflichtschullehrergewerkschaft eine Bildungsfahrt zur Interpädagogica in Wien. Ausschreibung - Bild anklicken!


08.10.2014

Führung jüdisches Museum und Viertel in Hohenems

Am 5. November 2014 (14 - 16 Uhr) veranstalten die Freien LehrerInnen eine zweistündige Führung durch die Dauerausstellung und danach einen kurzen Rundgang durch das jüdische Viertel in Hohenems. Die Kosten werden von den Freien LehrerInnen und der FSG Pflichtschullehrergewerkschaft übernommen. Anmeldung erforderlich. Für weitere Infos Foto anklicken.


06.10.2014

Bildungspolitik der Grünen

Harald Walser präsentierte dieser Tage das alternative 6-Punkte-Programm der Grünen zur Bildungspolitik. Ein Vergleich mit jenem der Regierung lohnt sich allemal. Jenes der Regierung findet ihr auf dieser Homepage etwas weiter unten. (Bild anklicken!)


04.10.2014

5. Oktober 2014 - WeltlehrerInnentag

Zum heutigen WeltlehrerInnentag fordert Gerhard Unterkofler, Vorsitzender der Vorarlberger Pflichtschullehrergewerkschaft, von der Regierung, auf weitere Kürzungen im Bildungsbereich zu verzichten. (Für mehr Infos Bild anklicken!)


27.09.2014

Regierungsklausur - Bildungspolitik

Die Regierung hat sich zur Klausur zusammengesetzt und in Sachen Bildung ein 6-Punkte-Programm mit den Titel "Der Weg zur besten Bildung" erarbeitet. Die Gemeinsame Schule kommt darin allerdings nicht vor. Stattdessen konzentriert sich die Regierung auf Kindergarten, Volksschule und Ganztagesbetreuung.[mehr]


Treffer 1 bis 7 von 121
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>
 
 

 

Interview mit Gerhard Unterkofler

Mit dem Lehrergewerkschafter Gerhard Unterkofler und dem Direktor Bernd Dragosits waren es zwei Mitglieder der Freien LehrerInnen, die vor einem Jahr die Aktion "Rettet die Volksschule" ins Leben gerufen haben, ein überparteiliches Komitee zusammenstellten und maßgeblich bei den Verhandlungen mit der Landesregierung beteiligt waren. 

Initiates file downloadHier das Interview mit Gerhard Unterkofler zum Nachlesen.



Die Freien LehrerInnen treten ein für ...

* ein staatlich organisiertes und ausreichend finanziertes Bildungssystem

* eine Gemeinsame Schule der 6- bis 15-Jährigen

* keine Benachteiligung der VS-LehrerInnen

* Gleichbehandlung der VolksschullehrerInnen bei Ausbildung und Bezahlung

* indexbasierte Mittelzuweisung (zusätzliche Ressourcen für Brennpunktschulen)

* eine verpflichtende vorschulische Förderung von Kindern mit Defiziten

* ein Bildungssystem, das die Chancengerechtigkeit für alle Kinder zum Ziel hat

* dienst- und besoldungsrechtliche Gleichstellung aller PädagogInnen

* soziales Lernen und solidarisches Handeln

* freier Zugang zur Bildung

* kostenlose Ganztagesbetreuung in verschränkter Form


Neue Schulnotizen

Flip Page (Bild anklicken)

Die neue Ausgabe der Schulnotizen kann jetzt hier heruntergeladen werden. Ältere Ausgaben findet ihr im Menü "Schulnotizen".

Initiates file download--> Schulnotizen 3-4/2014


Hier bloggt Gerhard!